Springe zum Inhalt

Reklame mit Bogensportmotiven: 7 Up

Die auch heute noch beliebte Limonadenmarke 7 Up wirbt mit einer Familie beim Bogenschießen für ihr Getränk:

Der Vater zeigt seiner Tochter wie man mit einem Langbogen schießt. Im Hintergrund steht die Mutter neben ihrem Sohn, der scheinbar bereits schießen kann. Eine herrlich kitschige Familienidylle in Amerika. Das Motiv erschien im Jahr 1951 in einer Illustrierten.

7 Up ist eine koffeinfreie Limonade mit Zitronen- und Limettengeschmack, die 1929 von Charles Leiper Grigg erfunden. Zuerst hieß die Limonade „Bib-Label Lithiated Lemon-Lime Soda“, und wurde zwei Wochen vor der Weltwirtschaftskrise 1929 zum ersten Mal verkauft. Sie enthielt noch bis 1950 Lithiumcitrat, einen stimmungsstabilisierenden Wirkstoff, der in der Psychiatrie verwendet wird. Vermarktet wurde das Getränk damals als Mittel gegen Kater. Der Name wurde später in 7 Up geändert.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.