Springe zum Inhalt

Gold für Lisa Unruh im Feldbogen Recurve bei den World Games 2017 in Breslau

In einem überaus spannenden und nervenaufreibendem Finale hat die Silbermedaillen-Gewinnerin der Olympischen Spiele 2016 in Rio Ihre Medaillen-Sammlung um Gold bei den diesjährigen World Games in Breslau ergänzt.

Die beiden Finalistinnen im Feldbogenschießen mit dem Recurve, Naomi Folkard aus Großbritannienund Lisa Unruh aus Deutschland, machten es bis zum Schluß der Finalrunde spannend: erst im Stechen konnte sich die deutsche Bogenschützin durchsetzen und gewann den Wettbewerb.

Aushängeschild des DSB - besonders seit dem Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Rio 2016: Lisa Unruh

Während des Wettkampfs trennten die beiden Schützinnen meist nur 1 bis 2 Ringe. Und am Ende der regulären 4 Durchgänge zu je 3 Pfeilen stand es dann 52:52. So mußte ein Stechen entscheiden. Hierbei erwies sich Lisa Unruh als die nervenstärkere Athletin: sie schoß eine 5, die Britin nur eine 3.

Herzlichen Glückwunsch an Lisa Unruh, die es diesmal bei den World Games ganz oben auf das Siegertreppchen geschafft hat. Bei den beiden vorherigen World Games 2009 und 2013 belegte sie jeweils "nur" den undankbaren vierten Platz.

Heute läuft der Wettkampf der Blankbogenschützen im Feldbogenschießen. Unsere deutsche Schützin Manja Conrad hat die heutige Qualifikationsrunde als elfte beendet. Morgen geht es weiter mit den Elimination Rounds. Wir drücken Manja alle verfügbaren Daumen und wünschen Alle ins Gold!

Aktuelle Ergebnisse im Feldbogen Blankbogen finden Sie hier.Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.