Springe zum Inhalt

Die bekanntesten Filme für den Herbst

Im Herbst möchte man es sich besonders gemütlich machen. Und zu einem gemütlichen Entspannungsabend gehören auf jeden Fall auch passende Filme. In diesem Artikel finden Sie eine kurze Übersicht über die richtigen Filme für diese kalte Jahreszeit.

Foto: https://cdn.pixabay.com/photo/2017/02/14/17/08/couch-2066446_960_720.jpg

Wenn die Natur allmählich einschläft

Der Herbst kann sehr unterschiedlich sein. An einem Tag scheint die Sonne so warm und gemütlich, dass man sich gar nicht vorstellen kann, zu Hause zu bleiben. Und an dem anderen Tag ist es so regnerisch und trist draußen, dass man keinen Fuß vor die Tür setzen möchte. Aber das ist auch nicht so schlimm, denn ein spannendes Kulturprogramm lässt sich auch zu Hause ziemlich einfach veranstalten.

Wie wäre es mit etwas Kuschelkino?

Was könnte denn besser sein, als einen kalten regnerischen Abend auf einem kuscheligen Sofa zu verbringen? Auf Ihrem Laptop können Sie dann sizzling hot spielen gratis ohne anmeldung. Als eine perfekte Ergänzung passen dazu auch Filme, die unser Gemüt und unsere Herzen erwärmen. Solche gibt es tonnenweise, hier nur ein paar Beispiele:

  • 500 Days of Summer: Waren Sie schon einmal unglücklich verliebt? Wenn ja, dann werden Sie sich bei der Vorführung bestimmt verstanden fühlen. Lassen Sie sich aber durch den Titel des Filmes nicht irreführen, denn er handelt nicht von eigentlichen Sommertagen. Vielmehr ist das eine Liebesgeschichte zwischen Tom Hansen und Summer Finn. Doch diese Geschichte sieht alles andere als glücklich aus, denn Tom ist bis über die Ohren in Summer verliebt, während sie keinerlei Gefühle zu ihm hat. Und alle seine Versuche, Summers Herzen zu erobern, scheitern einer nach dem anderen. Natürlich gibt es in dieser Geschichte auch ein gutes Ende, jedoch etwas anders, als Tom es sich vorgestellt hatte.
  • e-m@il für Dich: Noch eine Liebesgeschichte, diesmal aber beginnt alles mit einer Internet-Bekanntschaft. „Shopgirl“ und „NY152“ lernen sich im Internet kennen, verlieben sich und bald kommt es sogar zum ersten persönlichen Treffen. Die beiden kennen einander aber bereits und vertragen sich nicht besonders gut. Eben deshalb, als Joe Kelly sieht und erkennt, offenbart er seine echte Identität nicht. Und bald bekommt er eine zweite Möglichkeit, Kelly die Wahrheit zu sagen. Das Happy End ist also nicht ganz unmöglich.
Foto: https://cdn.pixabay.com/photo/2017/10/11/09/25/coffee-2840447_960_720.jpg
  • Wie ein einziger Tag: Diese Verfilmung von einem der zahlreichen Romanen von Nicholas Sparks erwärmt uns mit den letzten sommerlichen Sonnenstrahlen. Die Geschichte spielt in den US-Südstaaten. Dort lernen Allie und Noah einander kennen und natürlich verlieben sich. Weiter passiert das, was uns noch aus der Geschichte über Romeo und Julia bekannt ist: Die Eltern der beiden wollen diese Liebe nicht dulden und verbieten diese Verbindung. Noah geht in den Zweiten Weltkrieg, und als er zurückkehrt, findet er heraus, dass Allie schon verlobt ist. Ihre Gefühle zu Noah sind aber unverändert geblieben: Sie liebt ihn auch weiter sehr stark. Ob daraus noch eine glückliche Geschichte werden kann, hängt von den beiden jungen Menschen, denn ihr Glück und ihre gemeinsame Zukunft sind jetzt in ihren Händen.

Zusammenfassung

Ein richtiger Film kann immer eine gemütliche Atmosphäre schaffen und Gedanken über die kommende Kälte schon in wenigen Sekunden vertreiben. Lassen Sie die letzten herbstlichen Tage mit einer entspannenden Liebesgeschichte ausklingen!

Weitere empfehlenswerte Artikel:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.