Springe zum Inhalt

Der Aufbau einer Trainingseinheit im Bogensport

In diesem Artikel möchte ich auf den Aufbau einer Trainingseinheit für den Bogensportler und dessen Trainer eingehen und diese näher beschreiben.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass der Anfänger oder der noch nicht ganz so geübte Schütze sich zunächst bewusst macht, dass gerade im Bogensport eine Vielzahl von einzelnen Bewegungs- und Positionsphasen perfekt zusammengeführt werden müssen.

Stellen sie sich hierzu eine große Torte vor, die zunächst in Einzelstücke aufgeteilt ist. Nun schauen sie sich die einzelnen Schichten ihres Tortenstückes genauer an. Sie erkennen die einzelnen und machmal mehr oder weniger dicken Schichten mit abschließendem Zuckerguss. Dieses einzelne Tortenstück steht in der täglichen Trainingsarbeit für eine Positionsphase (PP1 bis PP4) die es zu erreichen gilt.

Jede einzelne Schicht steht für eine Überschrift ihrer Trainingsarbeit aus der jeweiligen Phase. Näheres und ausführlicheres hierzu unter dem Punkt: Meine Entscheidung als Trainer oder Schütze für eine Überschrift, z.B. die Stützseite beim Bogenschießen. Wenn sie jetzt mit einer Kuchengabel ein Stück der Torte abstechen, dann steht dieses Stück symbolisch für ein Element des Trainingsinhaltes, z.B. die richtige Position der Finger auf der Sehne.

Merke: Ein Element ist genau die Menge, die auf eine Kuchengabel passt und mehr als ein Element passt nicht auf einmal in den Mund.

Die Trainingseinheit

Eine gesamte Trainingseinheit richtet sich ausschließlich auf das vorher definierte Ziel aus. Dieses Ziel sollte der Trainer im Vorfeld mit dem Schützen besprechen und verbindliche Inhalte festlegen. Es beginnt mit dem Vorbereitung auf den Hauptteil. Dieses findet hauptsächlich verbal statt, indem der Trainer kurz und präzise beschreibt, was er mit dem Schützen gemeinsam in dieser Trainingseinheit erreichen und umsetzen will. Der Hauptteil besteht aus speziellen Übungen, die zur Erreichung des gesetzten Ziels führen. Der Abschluss besteht aus der Nachbearbeitung des Hauptteils.

Der Aufbau einer Trainingseinheit

Der oder die Teilnehmer werden zunächst vom Trainer auf die jeweilige Trainingseinheit (TE) verbal eingestimmt. Es reicht hier aus, lediglich eine kurze Erläuterung des Inhaltes den Teilnehmern zu geben. Im Anschluss wird ein allgemeines Aufwärmtraining mit einfachen Schwung- und Koordinationsübungen durchgeführt. Darauf folgt ein spezielles Aufwärmtraining, dessen Schwerpunkt bereits auf das Ziel ausgerichtet ist. Zu nennen wären hier beispielsweise Trockenübungen, Übungen mit dem Theraband oder ein sportliches Spiel. Mit Abschluss des speziellen Aufwärmtraining endet die Einheit.

Der Hauptteil

Um auch möglichst schnell und korrekt die spezifischen Trainingselemente zu erlernen oder aus Sicht des Trainers diese zu vermitteln, ist es sinnvoll, sich zunächst folgenden Trainingsgrundsätze zu eigen zu machen:

  • immer vom Leichten zum Schweren
  • vom Einfachen zum Komplexen
  • vom Bekannten zum Unbekannten

Diese drei Aspeckte bilden somit die Grundlage für eine erfolgreiche Trainingsarbeit oder das Erlernen von Trainingsinhalten. Aus Trainersicht werden die Übungen zunächst mit viel verbaler Unterstützung und dem Einsatz von Hilfsmitteln durchgeführt.

Danach folgt dann eine Steigerung des jeweiligen Schwierigkeitsgrades unter der Reduzierung der verbalen Unterstützung und den eingesetzten Hilfsmitteln. Im Folgenden wird die Übung ohne Unterstützung und Hilfsmittel ausgeführt.

Erkennt der Trainer, dass die vorherigen Übungen/Teilübungen korrekt ausgeführt wurden, so kann er dann dazu übergehen, die Übung mit dem eigenen Bogen ausführen zu lassen. Erkennt er hierbei, dass es in der Ausführung mit dem Bogen wieder zu Defiziten beim Schützen kommt, so geht man wieder zurück und beginnt die Übungen wie oben beschrieben vom Neuen. Dieses so lange, bis die Übungseinheit korrekt ausgeführt wird.

Text: © Bert Mehlhaff
Fotos: © Martina Berg

Hier geht es zum zweiten Teil!

Merken

Merken

Merken

Merken

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Ein Gedanke zu „Der Aufbau einer Trainingseinheit im Bogensport

  1. Pingback: Der Aufbau einer Trainingseinheit im Bogensport – Fortsetzung | Deutscher Bogensportverlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.