Wenn ein Bogenschütze schießt,
ohne dass es um einen Gewinn geht,
ist er im Vollbesitz seiner Fähigkeiten.
Wenn er schießt, um eine bronzene Schnalle zu gewinnen,
ist er bereits nervös ...
Der Preis spaltet ihn.
Es liegt ihm etwas daran.
Er denkt mehr ans Gewinnen
als ans Schießen -
und das Bedürfnis zu siegen
raubt ihm seine Kraft.

Dschuang Dsi (350 - etwa 275 v. Chr.)

Merken

Merken

Merken

Merken

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail