Springe zum Inhalt

"Faszination Bogen" ist eine sehr empfehlenswerte Fachzeitschrift für Bogenschützen, die bisher nur im Abonnement bezogen werden konnte. Dies wird sich jetzt ändern: ab der dritten Ausgabe dieses Jahres (voraussichtliches Erscheinungsdatum ist der 10. August 2017) ist sie auch im lokalen (Bahnhofs-)Zeitschriftenhandel erhältlich.

Nahezu alle Zeitschriftenhandlungen an Flughäfen und in Bahnhöfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist "Faszination Bogen" dann im Einzelverkauf zu kaufen. In Deutschland kostet das Heft 4,90 Euro, in Österreich 5,30 Euro und in der Schweiz 6,30 Franken. "Faszination Bogen" erscheint vier Mal im Jahr.

...weiterlesen "Ab August auch im lokalen Zeitschriftenhandel: „Faszination Bogen“"

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Wir veröffentlichen auf diesem Blog in loser Folge Teile unseres Bogensport-Lexikons, das Sie als E-Book direkt hier über Amazon kaufen können.

Bogenschießen ist eine der technisch anspruchsvollsten aber auch faszinierendsten Sportarten. Gerade für Anfänger sprechen Bogenschützen oft eine eigene, verwirrende Sprache: Spinewert, Auszugslänge, Zuggewicht, Berger-Test, Einnocken … was ist das nur alles?

Diese und zahlreiche weitere Begriffe aus der Welt des Bogensports erklärt kurz und knapp aber verständlich und illustriert unser Bogensport-Lexikon. Es ist nicht nur für Bogensport-Einsteiger gedacht. Auch gestandene „Bogner“ werden hier noch manche für sie neue Information finden.

bogensportlexikon

Untergriff: Die Sehne wird mit drei Fingern unterhalb des Pfeils gegriffen. Erfordert einen aufgeklemmten Nockpunkt und Klemmnocken, damit der Pfeil beim Auszug nicht verrutscht oder abfällt. Üblicher Griff bei Blankbogenschützen.

V-Bar / Spinne: V-förmiges Gerät, das an der Vorderseite des Bogens angeschraubt wird und zur Aufnahme von Stabilisatoren dient. Einige V-Bars haben unterschiedliche Anstellwinkel für die Seitenstabilisatoren.

...weiterlesen "Bogensport-Lexikon: von Untergriff bis Zuggewicht"

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Wir veröffentlichen auf diesem Blog in loser Folge Teile unseres Bogensport-Lexikons, das Sie als E-Book direkt hier über Amazon kaufen können.

Bogenschießen ist eine der technisch anspruchsvollsten aber auch faszinierendsten Sportarten. Gerade für Anfänger sprechen Bogenschützen oft eine eigene, verwirrende Sprache: Spinewert, Auszugslänge, Zuggewicht, Berger-Test, Einnocken … was ist das nur alles?

Diese und zahlreiche weitere Begriffe aus der Welt des Bogensports erklärt kurz und knapp aber verständlich und illustriert unser Bogensport-Lexikon. Es ist nicht nur für Bogensport-Einsteiger gedacht. Auch gestandene „Bogner“ werden hier noch manche für sie neue Information finden.

bogensportlexikon

Stabilisator: Stabilisatorensystem werden am Mittelteil des Bogens montiert

  • um das Kippverhalten des Bogens zu beeinflussen und abzustimmen
  • durch eine höhere Masse den Bogen ruhig im Ziel/Zielpunkt/Zielfenster halten zu können
  • Vibrationen zu dämpfen und zu reduzieren
Compoundbogen mit Stabilisatoren - Foto: © Martina Berg

Ständer: Holzständer zur Aufnahme von Zielscheiben.

...weiterlesen "Bogensport-Lexikon: von Stabilisator bis Tuning"

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail