Springe zum Inhalt

Gestern, am Donnerstag, den 5. Juli 2018, hatten wir (Martina & Bert von Bogensport Deutschland) das große Vergnügen, einen brandneuen und noch nicht für die Öffentlichkeit freigegebenen 3D-Bogenparcours testen zu dürfen. Es handelt sich um den Bogensportparcours Schaumberg in 66636 Tholey (Landkreis St. Wendel, Saarland) am Schaumberg, direkt neben der Jugendherberge.

Logo des Bogensportparcours Schaumberg

Initiator und Betreiber David Kossmann von DK-Bow-Factory / Bogensportschule Saar hatte uns eingeladen. Die offizielle Eröffnung dieses neuen Parcours erfolgt erst am kommenden Sonntag, den 8. Juli 2018.

Bis dahin hatten David und sein Team noch allerhand Arbeit vor sich. Trotzdem nahm sich David die Zeit, uns persönlich zu begrüssen und uns von seinem langen Weg bis zur Fertigstellung des Parcours zu berichten.

Den ganzen Bericht können Sie auf unserem Blog von Bogensport Deutschland lesen - einfach hier klicken.

Auf den ersten Blick haben Golf und Bogenschießen ja kaum etwas gemeinsam. Außer vielleicht, dass beide Sportarten zu den technisch anspruchsvollsten überhaupt gehören: laut der Untersuchung einer amerikanischen Universität soll Golf die schwierigste Sportart sein, dicht gefolgt vom Bogenschießen.

Foto: © Martina Berg

Bei der Bogen Golf WM im österreichischen Stuhlfelden werden diese beiden Sportarten geschickt miteinander verbunden. Es treten jeweils ein Golfer und ein Bogenschütze im Team an. Gespielt wird nach Golfregeln. Der Bogenschütze muss dabei natürlich nicht einlochen, sondern eine 30 cm große Scheibe treffen.

...weiterlesen "Kennen Sie eigentlich Bogen Golf?"

Unsere diesjährige Bogensport-Reise starteten wir mit einem Besuch der Planneralm. Wie es dort war, können Sie hier lesen. Von dort aus ging es dann weiter zu unserem nächsten Ziel: nach Stuhlfelden im Oberpinzgau (Österreich, Salzburger Land). Stuhlfelden schmückt sich mit dem Prädikat "1. Bogensportdorf Europas".

Stuhlfelden vom Parcours Dechantkogel aus gesehen

Gewohnt haben wir wie immer im Hotel Flatscher, wo wir wieder sehr herzlich empfangen wurden. Und das Essen dort wird jedes Jahr besser!

Sehr empfehlenswert - Hotel Flatscher in Stuhlfelden

Nachdem wir unsere Zimmer bezogen und geduscht hatten, ging es auch schon direkt los. Zum Akklimatisieren wollten wir einen Teil des Wilhelmsdorfer Parcours schießen, den wir bereits von früheren Besuchen gut kannten. Der war in den letzten Jahren am Anfang recht flach. Kurz vor dem Anstieg wollten wir dann aussteigen und am nächsten Tag weitermachen.

...weiterlesen "Es war wieder wunderschön – Bogenschießen in und um Stuhlfelden"