Springe zum Inhalt

Wenn ja: super, vielen Dank!

Wenn nein: dann wird's aber Zeit! Jetzt hier klicken!

Merken

Merken

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Wußten Sie, dass Bogenschießen als die technisch zweitschwierigste Sportart der Welt gilt? 54 (in Worten: vierundfünfzig!) Dinge gilt es zu beachten, um den perfekten Schuß abzugeben. Das schafft kein Mensch, außer er überläßt diesen Bewegungsablauf irgendwann einmal völlig seinem Unterbewußtsein.

Dazu muß man das Bogenschießen aber erst einmal von Anfang an richtig lernen. Und das funktioniert am besten mit dem Positionsphasenmodell, nach dem der Deutsche Schützenbund und der deutsche Bogensport-Nationaltrainer ausbilden.

Das Buch "Richtig schießen mit dem Recurvebogen" erläutert kurz und knapp, aber verständlich diese Technik des Bogenschießens. Zahlreiche Fotos illustrieren die einzelnen Schritte.

...weiterlesen "Neuerscheinung: Richtig schießen mit dem Recurvebogen"

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Nach einer etwas längeren Unterbrechung gibt es heute endlich wieder einmal ein altes Reklamemotiv aus meiner Sammlung:

Die Zeitungsanzeige aus dem Jahr 1950 mit dem Titel "For Best Results: shave with Barbasol" warbt für Rasier-Creme. Erschienen ist dieses Motiv in der Saturday Evening Post. Der Künstler, der dieses Paar beim Bogenschießen zeichnete, war Carl Setter. Schön ist der Kommentar der jungen Frau - sinngemäß: "Aber ich schaue doch auf das Ziel!".

...weiterlesen "Reklame mit Bogensport-Motiven: Barbasol Rasier-Creme"

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail