Springe zum Inhalt

Gestern, am Donnerstag, den 5. Juli 2018, hatten wir (Martina & Bert von Bogensport Deutschland) das große Vergnügen, einen brandneuen und noch nicht für die Öffentlichkeit freigegebenen 3D-Bogenparcours testen zu dürfen. Es handelt sich um den Bogensportparcours Schaumberg in 66636 Tholey (Landkreis St. Wendel, Saarland) am Schaumberg, direkt neben der Jugendherberge.

Logo des Bogensportparcours Schaumberg

Initiator und Betreiber David Kossmann von DK-Bow-Factory / Bogensportschule Saar hatte uns eingeladen. Die offizielle Eröffnung dieses neuen Parcours erfolgt erst am kommenden Sonntag, den 8. Juli 2018.

Bis dahin hatten David und sein Team noch allerhand Arbeit vor sich. Trotzdem nahm sich David die Zeit, uns persönlich zu begrüssen und uns von seinem langen Weg bis zur Fertigstellung des Parcours zu berichten.

Den ganzen Bericht können Sie auf unserem Blog von Bogensport Deutschland lesen - einfach hier klicken.

Am morgigen Samstag, den 16. Juni 2018 veranstaltet Bogensport Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Schützenverein Kohlstädt ein Schnupper-Bogenschießen.

Los geht es um 15:00 Uhr an der Schützenhalle in Kohlstädt (Lippspringer Str. 17, 33189 Schlangen). Das ist die Gelegenheit, selber einmal mit einem Sportbogen ein paar Pfeile fliegen zu lassen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Angeleitet werden die interessierten Bogenschützen von zwei ausgebildeten und erfahrenen Bogensport-Trainern: Bert Mehlhaff ist Lizenztrainer des DSB (Deutscher Schützenbund) und Deutscher Meister mit dem Recurve-Bogen. Unterstützt wird er von Martina Berg, Lizenztrainerin des DFBV (Deutscher Feldbogen Sportverband) und lippische Meisterin mit dem traditionellen Bogen.

Die Profis zeigen das Schießen mit den verschiedenen Bogenarten: Recurvebogen, Compoundbogen und Langbogen. Sie beantworten auch gern alle Fragen rund um eine der faszinierendsten Sportarten der Welt.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

In Anlehnung an das überaus lesenswerte Buch "Der Weg des Bogens" von Paulo Coelho habe ich den Titel für diesen Beitrages gewählt. Ich erzähle Ihnen hier und heute, wie ich zum Bogenschießen gekommen bin.

Ganz am Anfang meiner Bogner-Karriere: noch mit Handschuh und einteiligem Jagdrecurve

Es begann an einem Morgen im Spätsommer des Jahres 2013. Ich trank meinen ersten Kaffee und las dabei die Tageszeitung. Da sah ich sie: eine Ankündigung, dass unser örtlicher Schützenverein, der Schützenverein Alverdissen e.V., ein Schnupper-Bogenschießen plante. Bogenschießen faszinierte mich da schon längere Zeit - aber bisher mangels Gelegenheit nur theoretisch.

...weiterlesen "Mein Weg des Bogens – wie Bogenschießen mein Leben wurde"