Heute möchte ich Ihnen wieder einmal ein Stück aus meiner Sammlung zeigen und Sie gleichzeitig um Ihre Hilfe bitten.

Sportsondermarke_Bogen

Diese Maximumkarte mit Briefmarke und Sonderstempel erschien zur Erstausgabe am 15.4.1982. Die Zuschlagsmarke (90 + 45, damals noch Pfennige) zeigt zwei stehende und einen Bogenschützen im Rollstuhl. Bemerkenswert an der Darstellung auf der Marke (unten rechts) finde ich, dass alle drei Schützen ein Fernglas vor der Brust baumeln haben. War das damals üblich?

Was mich aber weitaus mehr interessiert: Wer sind die beiden Schützen im Vordergrund des Fotos? Wenn Sie einen oder sogar beide Namen kennen, würde ich mich freuen wenn Sie mir diese nennen könnten. Platz dafür bietet das folgende Kommentarfeld. Danke!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

"Was wollt ihr mit den langen Stecken hier, geht ihr angeln?"

Das war die übliche Begrüßung, wenn man in den 80ger Jahren als Bogenschütze/in mit seinem Langbogen unterwegs war, denn mit so einem "langen Stecken" (...ohne was dran) galt man damals noch als absoluter Exot.

Pressebild 20 Jahre TB_Teamfoto

Aber aus dieser neuen Bewegung "Back to the roots statt noch mehr Technik" wurde eine immer größer werdende Szene. Und die brauchte dringend Informationen.

...Weiterlesen 20 Jahre Leidenschaft – „Traditionell Bogenschießen“ feiert Jubiläum

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail